Allgemeine Unfallverhütung
Gesundheitsdienst

Nur Seminare mit freien Terminen anzeigen

9.1 (2019) - Psychische Arbeitsbelastungen für das Pflegepersonal im Gesundheitsdienst

ZielgruppeFührungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Personalräte und Beschäftigte aus dem Pflegebereich
ZielAusgehend von den Einflussfaktoren auf Gesundheit und Leistungsfähigkeit des Pflegepersonals werden bedingungs- und personenbezogene Gestaltungsansätze für den Pflegebereich erarbeitet.
ThemenPsychische Arbeitsbelastungen - ein wichtiges Thema im Arbeits- und Gesundheitsschutz
Gesundheitsgefährdungen im Pflegeberuf und mögliche negative subjektive Auswirkungen
Bedingungs- und verhaltensbezogene präventive und korrektive Maßnahmen zur Gesunderhaltung in der Pflege
LeiterFrau Merboth
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
9.1.1   04.03.2019   in Ihrer Einrichtung   
9.1.2   01.04.2019   in Ihrer Einrichtung   
9.1.3   26.09.2019   in Ihrer Einrichtung   
9.1.4   18.11.2019   in Ihrer Einrichtung   
Anmerkungen09.30 - 14.00 Uhr bzw. nach Vereinbarung

Hinweis:
Die Inhouse-Termine für 2019 sind vergeben!

9.2 (2019) - Erfahrungsaustausch der Fachkräfte für Arbeitssicherheit im Gesundheitsdienst

ZielgruppeAusschließlich Fachkräfte für Arbeitssicherheit
ZielAustausch der Seminarteilnehmer über aktuelle Themen und Probleme im Gesundheitsdienst zur Förderung der Arbeitssicherheit und Gesundheit
ThemenErfahrungsaustausch zu aktuellen Problemen
Neues zum Vorschriften- und Regelwerk
Aktuelle Informationen in den Bereichen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
LeiterFrau Tietze
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
9.2   24.09.2019 - 25.09.2019   Meißen OT Winkwitz    Online-Anmeldung
Anmerkungen1. Tag: 09.30 - 16.30 Uhr
2. Tag: 08.30 - 15.00 Uhr

Hinweis:
Bitte um rechtzeitige Themenvorschläge!

9.3 (2019) - Aufgaben, Verantwortung und Haftung von Führungskräften im Gesundheitsdienst

ZielgruppePflegedienstleitungen, stellv. Pflegedienstleitungen
ZielDie Seminarteilnehmer erhalten Kenntnisse, die ihnen helfen sollen, ihre Führungsaufgaben rechtssicher im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz auszuführen.
ThemenÜberblick über die gesetzliche Unfallversicherung und Handlungsfelder der UK Sachsen
Aufbau und Organisation des Arbeitsschutzes (Rechtsgrundlagen)
Verantwortung und Delegation von Unternehmerpflichten (z. B. Unterweisungen)
Anforderungen an Führungskräfte zur Prävention von Übergriffen durch Dritte, Muskel-Skelett-Erkrankungen, Hauterkrankungen, Schnitt- und Stichverletzungen
LeiterFrau Tietze
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
9.3   13.11.2019   Kesselsdorf    Online-Anmeldung
AnmerkungenBeginn: 09.30 Uhr
Ende: 16.00 Uhr

9.6 (2019) - Deeskalation kritischer Situationen am Arbeitsplatz

ZielgruppeAusschließlich Beschäftigte mit direktem Patienten-/ Bewohnerkontakt aus den Bereichen: Krankenhäuser, Alten-und Pflegeeinrichtungen, Betreuungseinrichtungen
ZielBeschäftigte im Gesundheitsdienst erhalten einen "Notfallkoffer" für den Umgang mit Übergriffen durch Bewohner, Patienten, Angehörige oder durch Dritte. In diesem Seminar wird den Teilnehmern vermittelt, wie sie kritische Situationen rechtzeitig erkennen, deeskalierend wirken und bei Übergriffen angemessen reagieren.
ThemenDie methodische Durchführung erfolgt in Vortragsform, praktischen Übungen, Rollenspielen, Gesprächs- und Fragerunden sowie mittels Videotraining mit anschließender Analyse. Theoretische und praktische Lerninhalte werden praxisnah und anschaulich vermittelt.
Die aufgeführten Inhalte sind selbstverständlich auf die Belange der Teilnehmer abstimmbar.
Weitere Inhalte sind:
Ganzheitliche Gewaltprävention (Davor - Darin - Danach)
Rechtliche Aspekte
Nonverbale und verbale Kommunikation im beruflichen Alltag und insbesondere in schwierigen Situationen
Frühwarnzeichen für aggressives Verhalten
Handlungskompetenzen
Gefährdungsbeurteilung an Hand von praktischen Rollen- und Situationsspielen mit Auswertung
Eigenschutz bei physischen Übergriffen
Grundlagen des Notfallmanagements/ psychologische Erste Hilfe
LeiterFrau Tietze
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
9.6.1   29.04.2019 - 30.04.2019   in Ihrer Einrichtung   
9.6.2   13.02.2019 - 14.02.2019   in Ihrer Einrichtung   
9.6.3   21.03.2019 - 22.03.2019   in Ihrer Einrichtung   
9.6.4   05.09.2019 - 06.09.2019   in Ihrer Einrichtung   
AnmerkungenExterner Referent im Auftrag der UK Sachsen ist Herr Mattausch.

Beginn 1. Tag: 09.00 Uhr
Ende 2. Tag: 15.00 Uhr

Hinweis:
Inhouse - das Seminar wird in Ihrem Haus durchgeführt. Voraussetzungen sind: großer Raum (mind. 50 m²), ausschließlich Bestuhlung in U-Form gestellt, ein Tisch mit 2 Extrastühlen, Beamer, Leinwand, Bett mit Decken, Rollstuhl, Gehhilfe, mindestens 16 - max. 20 Teilnehmer. Sportliche und bequeme Kleidung sowie entsprechende Schuhe sind mitzubringen!

9.11 (2019) - Grundlagenseminar für Sicherheitsbeauftragte aus dem Gesundheitsdienst

ZielgruppeSicherheitsbeauftragte in Gesundheitsdiensteinrichtungen ohne Vorkenntnisse
ZielSicherheitsbeauftragte sollen über die Rechtsgrundlagen und Vorschriften im Arbeits- und Gesundheitsschutz informiert werden sowie ihre Aufgaben kennen lernen und praktische Beispiele bzw. ihre Fragen diskutieren.
ThemenDie Unfallkasse als Partner
Rechtsgrundlagen (SV und UV)
Unfallgeschehen
Der Sicherheitsbeauftragte im Betrieb (Rechte, Aufgaben und Pflichten)
Gefährdungen erkennen
Arbeitsschutzorganisation im Betrieb
Orientierung im Vorschriften- und Gesetzesdschungel
Erfahrungsaustausch
LeiterFrau Tietze
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
9.11.1   20.03.2019   Meißen   
9.11.2   21.03.2019   Meißen   
Z   11.12.2019   Meißen    Online-Anmeldung
AnmerkungenBeginn: 09.00 Uhr
Ende: 15.30 Uhr

9.15 (2019) - Gesundheitspädagogisches Seminar: "Hautschutz für Beschäftigte des Gesundheitsdienstes"

ZielgruppeFür alle Beschäftigten, welche regelmäßig Kontakt mit Gefahrstoffen, Infektionserregern und Feuchtarbeit (>2 Stunden/ Tag) haben
ZielPrimärprävention von berufsbedingten Hauterkrankungen. Die Themeninhalte werden i. R. einer Präsentation und anschließender praktischer Übung und Demonstration vermittelt.
ThemenGrundkenntnisse über Hauterkrankungen
optimale Anwendung von Hautschutz-, Hautreinigungs- und Hautpflegepräparaten
Verdeutlichung des Unterschiedes von Hautschutz - Hautpflege
Entwicklung persönlicher Schutzstrategien unter Berücksichtigung der hauseigenen Präparate
Welche Handschuhe sind bei welchen Arbeiten geeignet?
Wie creme ich meine Hände richtig ein?
Wie desinfiziere ich korrekt?
Untersuchung durch den Dermatologen (nur bei dringendem Bedarf einzelner Beschäftigter)
LeiterFrau Tietze
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
9.15.1    nach Vereinbarung 2019   in Ihrer Einrichtung   
9.15.2   nach Vereinbarung 2019   in Ihrer Einrichtung   
9.15.3   nach Vereinbarung 2019   in Ihrer Einrichtung   
AnmerkungenHinweis:
Inhouse - das Seminar wird in Ihrem Haus durchgeführt. Ca. 3 Stunden, vorzugsweise im Laufe des Vormittags. Voraussetzungen: mind. 25 Teilnehmer (je nach Einrichtungsgröße), 1 Raum mit Bestuhlung, 1 Tisch und Beamer.

Bitte melden Sie sich als Einrichtung über unsere Homepage an mit Angabe der Teilnehmerzahl und 2 Terminvorschlägen.

9.17 (2019) - Erfahrungsaustausch für innerbetriebliche Multiplikatoren im Umgang mit Bewohner- und Patientenübergriffen

ZielgruppeBeschäftigte, die die Qualifizierung zum innerbetrieblichen Multiplikator bei Herrn Mattausch absolviert haben
ZielAuffrischung und Erfahrungsaustausch zur Umsetzung des Präventionszieles: Mitarbeiter vor Übergriffen durch Patienten oder Bewohner zu sensibilisieren bzw. zu schützen.
ThemenDie Teilnehmer erhalten aktuelle Informationen und Erfahrungsberichte.
Erfahrungsaustausch und Hinweise zur Traumabewältigung
LeiterFrau Tietze
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
9.17   28.10.2019 - 29.10.2019   Augustusburg    Online-Anmeldung
AnmerkungenExterner Referent im Auftrag der UK Sachsen ist Herr Mattausch.

1. Tag: 09.30 - 16.30 Uhr
2. Tag: 08.30 - 15.00 Uhr

9.18 (2019) - Ergonomische Arbeitsweise im Ges.-dienst - Qualifizierung zum innerbetrieblichen Multiplikator für ein rückengerechtes Arbeiten in der Pflege und Betreuung

ZielgruppeMedizinpädagogen, Berufspädagogen für Gesundheitswissenschaft und Lehrer für Kranken- und Altenpflege, Praxisanleiter und Mentoren, Pflegekräfte und Physiotherapeuten
ZielDie Teilnehmer erlernen die Grundprinzipien des rückengerechten Arbeitens und den Umgang mit ausgewählten Hilfsmitteln. Sie lernen, individuelle Möglichkeiten zu entwickeln, das ressourcen-orientierte Arbeiten (Kinaesthetics) mit dem rückengerechten Arbeiten und dem Einsatz kleiner Hilfsmittel zu verknüpfen. Sie werden in die Lage versetzt, Basiswissen in Form von innerbetrieblichen Unterweisungen gemäß Lastenhandhabungsverordnung und DGUV V1 oder durch Fortbildungen an Pflegekräfte aus dem eigenen Betrieb zu vermitteln.
ThemenPräventionsansatz der Unfallkasse Sachsen
Biomechanische Grundprinzipien
Möglichkeiten und Grenzen der ergonomischen Gestaltung des eigenen Arbeitsplatzes
Einführung in die Grundprinzipien des ressourcen-orientierten Arbeitens
Einführung in den Umgang mit Hilfsmitteln zur Bewegungsunterstützung
Grundlagen der Unterweisung
Training des rückengerechten Arbeitens bei verschiedenen Pflege- und Betreuungsaktivitäten
Beispielhafte praktische Erprobung in der Rolle des Multiplikators
LeiterFrau Tietze
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
9.18.1   06.05.2019 - 10.05.2019   Dresden   
9.18.2   21.10.2019 - 25.10.2019   Dresden   
AnmerkungenExterne Referentin im Auftrag der UK Sachsen ist Frau Beck.

1. Tag: 09.00 - 17.00 Uhr
2. - 4. Tag: 08.00 - 17.00 Uhr
5. Tag: 08.00 - 13.30 Uhr

9.19 (2019) - Ergonomische Arbeitsweise im Ges.-dienst - Refresher für innerbetriebliche Multiplikatoren für ein rückengerechtes Arbeiten in der Pflege und Betreuung

ZielgruppePersonen, welche die Qualifizierung zum innerbetrieblichen Multiplikator in Dresden oder Torgau absolviert haben
ZielErfahrungsaustausch, Auffrischung und Vertiefung
ThemenAuffrischung und Vertiefung im Umgang mit Hilfsmitteln zur Bewegungsunterstützung
Erarbeitung von Lösungen für spezifische Praxissituationen der Teilnehmer
Didaktische Mittel und Ideen zur Motivation der Beschäftigten im Unternehmen
Praktische Durchführung
Unterweisungen - kurzweilig gestalten
LeiterFrau Tietze
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
9.19.1   25.02.2019 - 26.02.2019   Dresden   
9.19.2   09.12.2019 - 10.12.2019   Dresden   
AnmerkungenExterne Referentin im Auftrag der UK Sachsen ist Frau Beck.

1. Tag: 09.00 - 17.00 Uhr
2. Tag: 08.00 - 13.30 Uhr

Allgemeine Unfallverhütung
Alle Bereiche

1.1 (2019) - Fortbildung und Erfahrungsaustausch für Fachkräfte für Arbeitssicherheit

ZielgruppeFachkräfte für Arbeitssicherheit kommunaler Einrichtungen
ZielDie Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutieren aktuelle Probleme aus ihrer Tätigkeit und tauschen Erfahrungen aus.
ThemenAktuelles aus den Fachbereichen der UK Sachsen
Austausch zu Themen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes
LeiterFrau Jäger
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
1.1   28.10.2019 - 29.10.2019   Leipzig    Online-Anmeldung
Anmerkungen1. Tag: 10.00 - 17.00 Uhr
2. Tag: 08.30 - 13.00 Uhr

Hinweis:
Wir bitten Sie, den Erfahrungsaustausch mitzugestalten und uns Fragen sowie Anregungen bis zum 30.08.2019 mitzuteilen an jaeger@uksachsen.de bzw. telefonisch unter 03521/724-320.

1.2 (2019) - Grundlagenseminar zur Unfallverhütung - Personal- und Betriebsräte

ZielgruppeMitglieder von Personal- und Betriebsräten
ZielDie Teilnehmer erhalten einen Überblick über die Gesetzliche Unfallversicherung, das Arbeitsschutzsystem, die wesentlichen Vorschriften und Regeln des Arbeits- und Gesundheitsschutzes sowie die Aufgaben des Sicherheitsbeauftragten.
ThemenGesetzliche Unfallversicherung
Überblick zu Arbeitsschutzvorschriften
Arbeitsschutzorganisation und Unternehmerverantwortung
Gefährdungsbeurteilung
Erfahrungsaustausch
LeiterHerr Rudolph
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
1.2   22.01.2019   Meißen   
AnmerkungenBeginn: 09.00 Uhr
Ende: 16.00 Uhr

1.15 (2019) - Tätigkeiten mit Gefahrstoffen am Arbeitsplatz

ZielgruppeFührungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte
ZielDie Teilnehmer erwerben Grundkenntnisse zum Gefahrstoffrecht und dessen Umsetzung in der Praxis. Sie sollen Gefahren bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen erkennen, Schutzziele formulieren und Maßnahmen zur Verhütung von Unfällen und Berufskrankheiten festlegen können.
ThemenRechtliche Grundlagen
Einstufung und Kennzeichnung gefährlicher Stoffe und Zubereitungen
Grenzwerte
Pflichten des Arbeitgebers: Gefährdungsbeurteilung, Überwachungspflicht, Schutzpflichten
LeiterHerr Hellmann
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
1.15   04.03.2019 - 05.03.2019   Dresden   
AnmerkungenExterne Referentin im Auftrag der UK Sachsen ist Frau Dr. Lohmann.

1. Tag: 09.00 - 16.00 Uhr
2. Tag: 08.30 - 16.00 Uhr

1.16 (2019) - Sicheres Arbeiten in Laboratorien

ZielgruppeLaborleiter, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte in Laboratorien, in denen mit Gefahrstoffen gearbeitet wird
ZielIm Seminar werden Vorschriften des allgemeinen Gefahrstoffrechts und der Unfallverhütung sowie die notwendigen Maßnahmen zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz bei der Einrichtung und beim Betrieb von Laboratorien, in denen mit Gefahrstoffen gearbeitet wird, vorgestellt und erläutert.
ThemenBauliche Anlagen und Ausrüstungen
Einstufung und Kennzeichnung
Brandschutz und Erste Hilfe
Gefährliche Arbeiten in Laboratorien
Aufbewahrung und Entsorgung von Chemikalien
Schutzmaßnahmen
LeiterHerr Hellmann
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
1.16   14.03.2019 - 15.03.2019   Dresden   
AnmerkungenExterne Referentin im Auftrag der UK Sachsen ist Frau Dr. Lohmann.

1. Tag: 09.00 - 16.00 Uhr
2. Tag: 08.30 - 16.00 Uhr

1.17 (2019) - Technische Bereiche

ZielgruppeWerkstattleiter, Leiter in technischen Bereichen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte
ZielVermittlung von Grundlagen des sicheren Arbeitens in technischen Bereichen und in Werkstätten
ThemenVerantwortung der Vorgesetzten
Technische und organisatorische Schutzmaßnahmen in Werkstatt- und Technikbereichen
Maschinen- und Gerätesicherheit
Tätigkeiten mit Gefahrstoffen
Brandschutz
Persönliche Schutzausrüstung
Erste Hilfe
LeiterHerr Hellmann
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
1.17   26.08.2019 - 27.08.2019   Dresden   
AnmerkungenExterne Referentin im Auftrag der UK Sachsen ist Frau Dr. Lohmann.

1. Tag: 09.00 - 16.00 Uhr
2. Tag: 08.30 - 16.00 Uhr

1.20 (2019) - Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz

ZielgruppeFührungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Planer
ZielDen Teilnehmern werden die Gefahren beim Absturz vermittelt, welche Maßnahmen zur Vermeidung erforderlich sind und was bei PSA gegen Absturz zu beachten ist. (Es erfolgt keine Unterweisung der Teilnehmer in der Nutzung von PSA gegen Absturz.)
ThemenTheoretische Grundlagen zur Sicherung gegen Absturz
PSA gegen Absturz - Beispiele
Aktuelle Vorschriften einschließlich der technischen Regeln
Erfahrungsaustausch
LeiterHerr Rudolph
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
1.20   12.11.2019   Kesselsdorf    Online-Anmeldung
AnmerkungenBeginn: 09.00 Uhr
Ende: 16.00 Uhr

1.24 (2019) - Sicherer Umgang mit Leitern und Tritten

ZielgruppePrüfpersonal von Leitern und Tritten
ZielDen Teilnehmern wird das Grundwissen zum sicheren Umgang mit Leitern und Tritten sowie die Prüfung der Leitern vermittelt.
ThemenVorschriften zur Unfallverhütung
Arten und Auswahl von Leitern
Unfallschwerpunkte
Praktische Durchführung der Prüfung
LeiterHerr Roitzsch
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
1.24   16.04.2019   Meißen   
AnmerkungenAchtung:
Auf Grund der zahlreichen Anmeldungen planen wir noch einen Zusatztermin am 15.04.2019. Wir werden die Teilnehmer dann auf 2 Seminare aufteilen, die verbindlichen Seminarzusagen werden ca. 4 Wochen vor den Seminaren versandt.

Beide Termine - der 15.04.2019 und der 16.04.2019 - sind ausgebucht.

Beginn: 09.00 Uhr
Ende: 16.00 Uhr

Hinweis:
Nach Rücksprache ist bei einer größeren Teilnehmerzahl auch eine Inhouse-Schulung im Unternehmen möglich. Die Anzahl der Inhouse-Schulungen ist begrenzt.

1.26/1 (2019) - Sicherer Umgang mit Motorkettensägen - Grundlehrgang (alle)

ZielgruppeMotorkettensägeführer, alle technischen Bereiche
ZielDen Teilnehmern wird das Grundwissen zum sicheren Umgang mit der Motorkettensäge vermittelt.
ThemenVorschriften zur Unfallverhütung
Schnitt- und Fälltechniken
Praktische Ausbildung
LeiterHerr Roitzsch
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
1.26/1.1   11.03.2019 - 15.03.2019   Muldenhammer   
1.26/1.2   03.06.2019 - 07.06.2019   Muldenhammer   
1.26/1.3   14.10.2019 - 18.10.2019   Muldenhammer   
AnmerkungenBeginn 1. Tag: 09.00 Uhr
Ende 5. Tag: 15.30 Uhr

Hinweis:
Zur Teilnahme am Seminar ist unbedingt die notwendige persönliche Schutzausrüstung, bestehend aus Schutzhelm, Gehörschutz, Gesichtsschutz, Handschutz, Schnittschutzhose und Schutzschuhe mit Schnittschutz, erforderlich.

1.26/1A (2019) - Sicherer Umgang mit Motorkettensägen - Aufbaulehrgang (alle)

ZielgruppeDer Lehrgang richtet sich an ausgebildete Motorsägenführer.
ZielDen Teilnehmern wird Aufbauwissen zum sicheren Umgang mit der Motorkettensäge vermittelt.
ThemenWiederholung und Auffrischung der verschiedenen Schnitttechniken
Kennenlernen und Vertiefen der Sicherheitsfälltechnik
Holz unter Spannung
Ergonomisches Arbeiten
LeiterHerr Roitzsch
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
1.26/1A.1   15.04.2019 - 16.04.2019   Muldenhammer   
1.26/1A.2   27.05.2019 - 28.05.2019   Muldenhammer   
AnmerkungenBeginn 1. Tag: 09.00 Uhr
Ende 2. Tag. 15.30 Uhr

Hinweis:
Zur Teilnahme am Seminar ist unbedingt die notwendige persönliche Schutzausrüstung, bestehend aus Schutzhelm, Gehörschutz, Gesichtsschutz, Handschutz, Schnittschutzhose und Schutzschuhe mit Schnittschutz, erforderlich.

1.27/1 (2019) - Sicherer Umgang mit Freischneidern (alle)

ZielgruppeAlle Interessenten
ZielDen Teilnehmern wird das Grundwissen zum sicheren Umgang mit Freischneidern vermittelt.
ThemenVorschriften zur Unfallverhütung
Werkzeugauswahl
Arbeitstechniken, praktische Übungen
LeiterHerr Roitzsch
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
1.27/1.1   11.06.2019 - 12.06.2019   Muldenhammer   
1.27/1.2   13.06.2019 - 14.06.2019   Muldenhammer   
AnmerkungenBeginn 1. Tag: 09.00 Uhr
Ende 2. Tag: 15.30 Uhr

Hinweis:
Zur Teilnahme am Seminar ist unbedingt die notwendige persönliche Schutzausrüstung (Sicherheitsschuhe, Helm, Gehörschutz, Schutzbrille sowie Schutzhandschuhe) erforderlich.

1.28/1 (2019) - Sicheres Arbeiten mit Holzbearbeitungsmaschinen (alle)

ZielgruppeTischler aus allen Bereichen
ZielDie Teilnehmer üben das sichere Arbeiten an diesen speziellen Maschinen.
ThemenVorschriften zur Unfallverhütung
Sicherheitsvorrichtungen an Holzbearbeitungsmaschinen
Einrichten und Bedienen
Praktische Übungen
LeiterHerr Rudolph
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
1.28/1   08.04.2019 - 10.04.2019   Pirna   
Anmerkungen1. Tag: 10.00 - 17.00 Uhr
2. Tag. 08.00 - 17.00 Uhr
3. Tag: 08.00 - 15.00 Uhr

Hinweis:
Bitte eng anliegende Arbeitskleidung, geschlossene, feste Schuhe oder Schutzschuhe u. Gehörschutz mitbringen! Für die Aufbewahrung Ihrer persönlichen Sachen stehen unverschlossene Spinde zur Verfügung. Bei Bedarf können Sie ein Vorhängeschloss mitbringen.

1.29 (2019) - Ladungssicherung

ZielgruppeFührungskräfte und beauftragte Personen
ZielDie Teilnehmer werden über die Anforderungen an diese speziellen Tätigkeiten informiert.
ThemenGrundlagen der Ladungssicherung
Anforderungen an das Transportfahrzeug
Arten der Ladungssicherung
praktische Übungen
LeiterHerr Karstädt
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
1.29.1   20.03.2019   Chemnitz   
1.29.2   03.04.2019   Chemnitz   
AnmerkungenBeginn: 08.00 Uhr
Ende: 15.15 Uhr

1.30 (2019) - Spielplätze warten und prüfen (visuelle und operative Inspektion)

ZielgruppePersonen aus Mitgliedsunternehmen der UK Sachsen, die zur Prüfung von Spielplatzgeräten eingesetzt werden sollen
ZielDie Teilnehmenden können die von der DIN EN 1176, Teil 7 geforderten visuellen Routine-Inspektionen sowie die operativen Inspektionen durchführen.
ThemenRechtsgrundlagen
Unfallgeschehen
Normen
Instandhaltung
Praxis
LeiterHerr Karstädt
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
1.30   14.11.2019 - 15.11.2019   Kesselsdorf   
AnmerkungenBeginn 1. Tag: 10.00 Uhr
Ende 2. Tag: 15.00 Uhr

1.32 (2019) - Grundlagenseminar zur Unfallverhütung - Führungskräfte

ZielgruppeLandräte, Bürgermeister, Amtsleiter, Führungskräfte
ZielDie Teilnehmer erhalten einen Überblick über die gesetzliche Unfallversicherung, das Arbeitsschutzsystem, die Unternehmerverantwortung sowie die wesentlichen Vorschriften und Regeln des Arbeits- und Gesundheitsschutzes.
ThemenGesetzliche Unfallversicherung
Überblick zu Arbeitsschutzvorschriften
Arbeitsschutzorganisation und Unternehmerverantwortung
Organisation des innerbetrieblichen Brandschutzes
Erfahrungsaustausch
LeiterHerr Rudolph
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
1.32.1   24.01.2019   Meißen   
1.32.2   12.02.2019   Meißen   
AnmerkungenBeginn: 09.00 Uhr
Ende: 16.00 Uhr

1.33 (2019) - Aufbauseminar zur Unfallverhütung - Führungskräfte

ZielgruppeLandräte, Bürgermeister, Amtsleiter, Führungskräfte, die bereits am Grundlagenseminar teilgenommen haben
ZielDie Erläuterungen zur Gefährdungsbeurteilung orientieren sich an den Erfahrungen und Fragen der Teilnehmer und sollen auch im Rahmen des Erfahrungsaustausches diskutiert werden. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über psychisch bedeutsame Fragen im Arbeitsprozess.
ThemenInformationen zu aktuellen Arbeitsschutzvorschriften
Gefährdungsbeurteilung - Verantwortung und Pflicht des Unternehmers?
Abbau psychosozialer Gesundheitsgefährdungen im Arbeitsprozess
Ursachen und Auswirkungen von psychischen Gesundheitsrisiken
Gefährdungsbeurteilung der psychischen Arbeitsbelastungen
Erfahrungsaustausch
LeiterHerr Rudolph
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
1.33   14.02.2019   Meißen   
AnmerkungenBeginn: 09.00 Uhr
Ende: 16.00 Uhr

1.36 (2019) - Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) - Grundlagenseminar

ZielgruppeFührungskräfte, die Gesundheit in ihrem Verantwortungsbereich effektiver fördern wollen und Akteure im Betrieb, die mit dem Aufbau eines BGM beauftragt sind
ZielIn diesem Seminar erhalten Sie alle Grundlagen, um in der eigenen Organisation ein wirksames betriebliches Gesundheitsmanagement etablieren zu können. Wie muss es gestaltet sein, um tatsächlich zu mehr Gesundheit der Beschäftigen beizutragen? Das Seminar vermittelt dazu den aktuellen Stand des Wissens, die rechtlichen Grundlagen und praktischen Erfahrungen. Sie lernen den Ablauf des BGM-Prozesses und wesentliche Handlungsansätze zur Erhaltung und Förderung von Gesundheit bei der Arbeit kennen.
ThemenTag 1:
Gesundheit und Prävention: theoretische und gesellschaftliche Verortung, rechtliche Grundlagen
BGM - Überblick zu Managementansätzen und theoretischen Modellen
Planung und Umsetzung des BGM-Prozesses im Überblick
Tag 2:
Erfahrungen aus der Praxis
Motivations-, Auftrag- und Zielklärung
Steuerkreis im Betrieb etablieren
Gesundheitschancen und Gesundheitsrisiken identifizieren und Maßnahme ableiten
LeiterFrau Twork
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
1.36   18.09.2019 - 19.09.2019   Meißen   
AnmerkungenExterne Referentin im Auftrag der UK Sachsen ist Frau Pasold.

Beginn 1. Tag: 09.00 Uhr
Ende 2. Tag. 16.00 Uhr

1.36/1 (2019) - Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) - Aufbauseminar I

ZielgruppeFührungskräfte, die Gesundheit in ihrem Verantwortungsbereich effektiver fördern wollen und Akteure im Betrieb, die mit dem Aufbau eines BGM beauftragt sind
ZielTeilnehmende des Seminars entwickeln ihre Fähigkeiten zur erfolgreichen Einbeziehung der verschiedenen Akteure im BGM-Prozess weiter. Ihr Verständnis für die sozialen Prozesse wird vertieft. Was sind die Ursachen für Widerstände bei der Einführung eines systematischen BGM-Prozesses? Wie kann ihnen durch Transparenz und Partizipation vorgebeugt werden? Und was tun, wenn trotzdem Widerstände den Prozess blockieren? Sie erhalten Handlungshilfen, um in ihrem Unternehmen zielgruppengerecht für und über den BGM-Prozess zu sensibilisieren, zu informieren und zu motivieren.
ThemenZielgruppen im BGM-Prozess identifizieren und wirkungsvoll ansprechen
Betriebsvereinbarung gestalten
Spannungsfeld Mitarbeiterbeteiligung, Anonymität und Schutz persönlicher Daten
Gestaltung der typischen Situationen: Sensibilisieren, Informieren, Motivieren; Fallstricke und Lösungen; Praxistipps und Übungen
LeiterFrau Twork
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
1.36/1   27.09.2019   Meißen    Online-Anmeldung
AnmerkungenExterne Referentin im Auftrag der UK Sachsen ist Frau Pasold.

Beginn: 09.00 Uhr
Ende: 16.30 Uhr

Hinweis:
Für die Teilnahme an diesem Seminar werden die Inhalte des BGM-Grundlagenseminars vorausgesetzt. Die Reihenfolge der Teilnahme an den beiden Aufbauseminaren ist frei wählbar.

1.36/2 (2019) - Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) - Aufbauseminar II

ZielgruppeFührungskräfte, die Gesundheit in ihrem Verantwortungsbereich effektiver fördern wollen und Akteure im Betrieb, die mit dem Aufbau eines BGM beauftragt sind
ZielIn diesem Seminar lernen Sie verschiedene Methoden für die Bedarfsanalyse und Wirkungskontrolle kennen. Die Vor- und Nachteile verschiedener Methoden und Instrumente werden an Beispielen aus der eigenen betrieblichen Praxis diskutiert. So gewinnen Sie Sicherheit für die Auswahl der geeigneten Methoden für Ihre Organisation und Fragestellungen.
ThemenAnalyse und Maßnahmenerarbeitung:
Gesundheitschancen und Gesundheitsrisiken im Betrieb identifizieren - mittels quantitativer und/ oder qualitativer Analyse
Vorstellung ausgewählter Analyseverfahren am Praxisfall, Diskussion der Vor- und Nachteile sowie ihrer Anwendbarkeit für die Unternehmen der Teilnehmenden
Interpretation und Beurteilung von Befragungsergebnissen
Wirkungskontrolle (Evaluation):
Wann ist BGM erfolgreich? - Ebenenmodelle der Evaluation
Chancen und Grenzen von Wirkungskontrollen
LeiterFrau Twork
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
1.36/2   12.12.2019   Meißen    Online-Anmeldung
AnmerkungenExterne Referentin im Auftrag der UK Sachsen ist Frau Pasold.

Beginn: 09.00 Uhr
Ende: 16.30 Uhr

Hinweis:
Für die Teilnahme an diesem Seminar werden die Inhalte des BGM-Grundlagenseminars vorausgesetzt. Die Reihenfolge der Teilnahme an den beiden Aufbauseminaren ist frei wählbar.

1.37 (2019) - Fit durch den Büroalltag

ZielgruppeSicherheitsbeauftragte, Mitarbeiter mit Aufgaben im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
ZielBleiben Sie fit und motivieren Sie Ihre Kolleginnen und Kollegen zu mehr Bewegung im Büro! Wir unterstützen Sie dabei.

In einem zweitägigen Seminar erfahren Sie mehr über den Zusammenhang zwischen Bewegung und Leistungsfähigkeit. Sie wenden das Wissen um ergonomische Gestaltung von Bildschirm- und Büroarbeitsplätzen sowie Bewegungs- und Ausgleichsübungen bei sich selbst an und geben diese als Multiplikator dann auch in Ihrer Einrichtung weiter. Sie profitieren auch vom Austausch mit Teilnehmenden anderer Einrichtungen.
ThemenBewegung am Arbeitsplatz
Rückengesundheit
Ergonomische Gestaltung des Bildschirmarbeitsplatzes
Dehn- und Ausgleichsübungen am Arbeitsplatz
LeiterFrau Twork
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
1.37   07.10.2019 - 08.10.2019   Meißen   
AnmerkungenExterner Referent im Auftrag der UK Sachsen ist Herr Heinzmann.

Beginn: 09.00 Uhr
Ende: 16.00 Uhr

1.38 (2019) - Ergonomie im Büro

ZielgruppeFührungskräfte, Personal- und Betriebsräte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit
ZielSie erhalten vielfältige Impulse, wie Sie Büro- und Bildschirmarbeitsplätze ergonomisch gestalten können und somit die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter fördern.
ThemenErgonomische Gestaltung von Bildschirmarbeitsplätzen
Besuch der Praxisfelder "Ergonomie" und "Beleuchtung"
LeiterFrau Twork
Termine
Sem.-Nr.TerminOrt
1.38   10.12.2019   Dresden    Online-Anmeldung
AnmerkungenBeginn: 09.00 Uhr
Ende: 17.00 Uhr

Ansprechperson:

Frau Rodig
Tel.: 03521 724-318
seminar@uksachsen.de