Gesundheitsdienst - Pflege: Pflegende Angehörige

Zu Hause pflegen: so kann es gelingen

Viele pflegende Angehörige sind gerade zu Beginn einer Pflegesituation mit vielen Fragen konfrontiert und in der Pflege selbst hohen Belastungen ausgesetzt.  Damit Sie bei der Pflege Ihrer Angehörigen gesund bleiben und diese herausfordernde Tätigkeit sicher meistern können,  möchten wir Sie auf Broschüren und Portale aufmerksam machen, die sich dem Thema "Häusliche Pflege" und "Pflegende Angehörige" widmen und Ihnen damit eine Hilfestellung im Alltag geben können.

Veranstaltung am 16. September 2021, 16.00 - 19.30 in Dresden

Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

Wir laden Sie herzlich ein zur Veranstaltung „Zu Hause pflegen – so kann es gelingen!“.

Sie erfahren, was nach Entlassung aus dem Krankenhaus zu tun ist, was bei der Gestaltung von Vollmachten und Patientenverfügungen zu beachten ist und erhalten Kontakt zu Unterstützungsangeboten und Netzwerkpartnern. Wir zeigen Ihnen außerdem auf, wie Sie Unfallgefahren in der häuslichen Pflege erkennen und vermeiden können.

 

ab 16.00 Uhr

Ankommen
Möglichkeit für eine Tasse Kaffee

16.30 – 16.40

Begrüßung

16.40 – 17.00

Entlassung aus dem Krankenhaus – Wie geht es weiter?
Herr Seidel, Bereichsleiter Sozialdienst
Familienbüro des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus an der Technischen Universität Dresden

17.00 – 17.30

Vollmachten und Patientenverfügung: Was brauche ich als pflegender Angehöriger?
Frau Dehner, Sachbearbeiterin
Betreuungsbehörde Dresden

17.30 – 18.00

Leistungen nach dem Pflegegesetz SGB XI: Grundpflege und Begutachtung – was muss ich wissen?
Frau Körtge, Teamleiterin
Pflegeberatung der AOK PLUS

18.00 – 18.30

Pause mit kleinem Imbiss & Zeit für Rückfragen

18.30 – 19.00

Versicherungsschutz für pflegende Angehörige durch die Unfallkasse Sachsen, Unfallgefahren bei der häuslichen Pflege
Frau Tietze, Aufsichtsperson
Unfallkasse Sachsen

19.00 – 19.15

Kontakte und Hilfen im Internet und vor Ort finden
Frau Hammer, PflegeNetzkoordinatorin
Dresden

19.15 - 19.30

Verabschiedung
bis 19.45 Uhr ist Zeit für Ihre offen gebliebenen Fragen

Frau Tietze, Aufsichtsperson
Unfallkasse Sachsen

Bis 19.45 UhrAusklang, Zeit für Ihre offen gebliebenen Fragen

 

Termin und Veranstaltungsort:


16.09.2021, 16.00 – 19:30 Uhr,
Sächsische Landeszentrale für politische Bildung
Schützenhofstr. 36, 01129 Dresden

 

Fragen zur Veranstaltungsanmeldung beantwortet Ihnen:

Unfallkasse Sachsen
Frau Möhler, S.
Tel.: 03521 724-317
stopspam_75f770e305f3e9d0abcea6f8bbe39603

Ansprechpersonen:

Fachlich

Frau Tietze
stopspam_9e378bc6d2e87e34c9c4cf50418d95bc
03521 724-323

Veranstaltungsorganisation

Frau Möhler, S.
stopspam_75f770e305f3e9d0abcea6f8bbe39603
03521 724-317