DGUV Publikationen

Druckschriften - Unfallverhütungsvorschriften

Sämtliche bei der Unfallkasse Sachsen gültigen Unfallverhütungsvorschriften und für Ihre Branche relevanten Informationen, stellen wir ab sofort im Kompendium Arbeitsschutz der UK Sachsen bereit.

Zum Kompendium Arbeitsschutz

Sie können Unfallverhütungsvorschriften, Merkblätter oder Broschüren außerdem im Online-Katalog unseres Dachverbandes, der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) recherchieren.

Zur Publikationsdatenbank der DGUV

Für Sachsen gültige Unfallverhütungsvorschriften

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung ist als Dachverband nicht selbst Unfallversicherungsträger, deshalb sind alle Unfallverhütungsvorschriften in der Publikationsdatenbank der DGUV, und nur diese, mit dem Aufdruck MUSTER versehen. Soweit diese für Sachsen gültig sind, stimmen sie inhaltlich völlig überein.

Prüfen Sie deshalb immer zuerst in unserem Verzeichnis oder im Kompendium Arbeitsschutz die Gültigkeit für Sachsen.

Diese Liste enthält alle gegenwärtig im Geltungsbereich der Unfallkasse Sachsen gültigen Unfallverhütungsvorschriften.  

Bestell-Nr.

 

Titel

DGUV Vorschrift 1

 

Grundsätze der Prävention

DGUV Vorschrift 2

 

Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit

DGUV Vorschrift 4

GUV-V A3

UVV Elektrische Anlagen und Betriebsmittel

DGUV Vorschrift 16

GUV-V B11

UVV Elektromagnetische Felder

DGUV Vorschrift 18

GUV-V C1

UVV Veranstaltungs- und Produktionsstätten für szenische Darstellung

DGUV Vorschrift 22

GUV-V C5

UVV Abwassertechnische Anlagen

DGUV Vorschrift 26

GUV-V C9

UVV Kassen

DGUV Vorschrift 39

GUV-V C22

UVV Bauarbeiten

DGUV Vorschrift 44

GUV-V C27

UVV Müllbeseitigung

DGUV Vorschrift 48

GUV-V C52

UVV Straßenreinigung

DGUV Vorschrift 49

GUV-V C53

UVV Feuerwehren

DGUV Vorschrift 53

GUV-V D6

UVV Krane

DGUV Vorschrift 55

GUV-V D8

UVV Winden-, Hub- und Zuggeräte

DGUV Vorschrift 57

GUV-V D9

UVV Arbeiten mit Schussapparaten

DGUV Vorschrift 67

GUV-V D27.1

UVV Flurförderzeuge

DGUV Vorschrift 71

GUV-V D29

UVV Fahrzeuge

DGUV Vorschrift 80

GUV-V D34

UVV Verwendung von Flüssiggas

DGUV Vorschrift 81

GUV-V S1

UVV Schulen

DGUV Vorschrift 82

 GUV-V S2

UVV Kindertageseinrichtungen

Ab dem 01.05.2014 änderte sich die Systematik des Schriftenwerks. Dies ist notwendig geworden, um Überschneidungen, die sich aus der Fusion der beiden Spitzenverbände von Berufsgenossenschaften und öffentlichen Unfallversicherungsträgern ergeben hatten, zu bereinigen und zu vereinheitlichen.

Kürzel wie BGV/GUV-V, BGR/GUV-R, BGI/GUV-I, BGG/GUV-G oder GUV-SI wird es deshalb in Zukunft nicht mehr geben. Durchgängig werden die Schriften in vier Kategorien eingeteilt werden:

• DGUV Vorschriften

• DGUV Regeln

• DGUV Informationen

• DGUV Grundsätze

Parallel dazu bekommt auch das Nummerierungssystem der Schriften eine neue Ordnung.
Jede Publikation des „Vorschriften und Regelwerks der DGUV“ erhält eine eigene in der Regel sechsstellige Kennzahl, nur die Unfallverhütungsvorschriften werden ein- bis zweistellige Ziffern haben.

Dazu ein Beispiel:
Aus der GUV-SI 8065 "Erste Hilfe in Schulen" wird neu die DGUV Information 202-059.