Unternehmerforum

Für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

Unsere Veranstaltungsreihe Forum Unternehmerverantwortung richtet sich an Unternehmensleitungen und Führungskräfte der öffentlichen Hand im Freistaat Sachsen.

Das Forum findet alle zwei Jahre in Dresden statt.

 

6. Forum am 27. November 2019 in Dresden

Das. 6. Forum Unternehmerverantwortung steht unter dem Motto "Unternehmenskultur gestalten".
Über diese Themen können Sie mehr erfahren:

Programm

09:00 - 10:00 UhrAnmeldung und Kaffee
10:00 UhrVeranstaltungsbeginn
10:15Uhr  - 11:15 UhrVorträge: Unternehmenskultur gestalten, Mitarbeiter binden
11:15Uhr  - 12:15 UhrPause
12:15Uhr  - 13:45 Uhr

Foren:

  • Unternehmen mit Herz
  • Digitalisierung und Kompetenzentwicklung
  • Selbstverständlich sicher und gesund - was können Führungkräfte tun
 
14:00 Uhr - 15:30 Uhr

Foren:

  • Unternehmen mit Herz
  • Digitalisierung und Kompetenzentwicklung
  • Selbstverständlich sicher und gesund - was können Führungkräfte tun
 

 

Vorträge

Unternehmenskultur gestalten

zum Vortrag

Unternehmenskultur und Mitarbeiterbindung entscheiden, ob ein Unternehmen zukunftsfähig bleibt. Arbeitsfähigkeit und Engagement der Beschäftigten sind dabei die treibenden Kräfte. Mit Blick auf eine zunehmend digitalisierte Welt, in der die Arbeit zumeist vielfach anforderungsreicher wird, sind Menschen im Erwerbsleben immer mehr geistig und psychisch gefordert. Umso wichtiger ist es, die geeigneten Präventionsstrategien zu finden.

Referent

Prof. Dr. Rainer Wieland war Universitätsprofessor für Arbeits- und Organisationspsychologie an der Bergischen Universität Wuppertal. Heute leitet er an der BUW das Wuppertaler Institut für Unternehmensforschung
und Organisationspsychologie (WIFOP). Er ist Vorstandsmitglied im Fachverband Psychologie für Arbeitssicherheit und Gesundheit e.V.. Themen seiner praktischen Arbeit sind Gesundheitsmanagement, Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung, HR-Diagnostik, sowie Digitalisierung und Kompetenzentwicklung. Für ihn sind die Haltung der Menschen, d.h. ihre Kultur und Wertesysteme, die technologischen und sozialen Verhältnisse und das Verhalten der Menschen die zentralen Stellgrößen dafür, dass Stabilität und Wandel in einem Unternehmen erfolgreich gelingen.

Mitarbeiter binden

zum Vortrag

Sichere und gesunde Arbeitsbedingungen sind bei der Wahl oder beim Wechsel des Arbeitgebers zentrale Kriterien, sie bewirken, dass man mit Herz und Hand bei der Arbeit ist. Ein konstruktives Arbeitsklima und das Angebot zur wirksamen Beteiligung an Entscheidungsprozessen motivieren zu guten Leistungen. Führungskräfte spielen eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, in Unternehmen solche Bedingungen zu schaffen. Im Vortrag wird aufgezeigt, wie Führungskräfte konkret aktiv werden können, um eine im Alltag gelebte „Kultur der Prävention“ zu fördern. Praxisbeispiele zeigen, wie diese Herausforderungen in Unternehmen angegangen werden.

Referentin

Dr. Marlen Cosmar ist Referentin der Institutsleitung am Institut für Arbeit und Gesundheit (IAG) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung. Frau Cosmar ist Diplom-Psychologin und hat 2011 am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund promoviert. Sie ist spezialisiert auf die Themen psychische Belastungen und Prävention psychischer Erkrankungen bei der Arbeit. Seit 2017 gestaltet sie das Fachkonzept von kommmitmensch – der aktuellen Kampagne der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen zur Kultur der Prävention.

Foren

Unternehmen mit Herz - das neue Präventionsprojekt der UK Sachsen

Das neue Präventionsprojekt der UK Sachsen unterstützt Arbeitgeber der öffentlichen Hand bei der Gestaltung einer guten Unternehmenskultur mit dem Fokus auf Sicherheit und Gesundheit unter Einbindung der Beschäftigten. Im Forum können Sie sich umfassend über das Projekt informieren und alle Details für den Projektstart in Ihrer Einrichtung klären.

Digitalisierung und Kompetenzentwicklung

Prof. Dr. Rainer Wieland

Die Digitalisierung konfrontiert Unternehmen mit radikalen technologischen und organisationalen Umbrüchen – im Kern ist der digitale Wandel vor allem eine soziokulturelle Transformation. Da wir nicht wissen, wie die (digitalen) Anforderungen der Arbeit von morgen aussehen, werden die Qualifizierung des Menschen im Arbeitsprozess und seine körperlichen, mentalen und sozialen Ressourcen Schlüsselthemen der Zukunft sein. Was Lernen und Kompetenzentwicklung fördert oder behindert, wird exemplarisch anhand arbeitspsychologischer Gestaltungsprinzipien an einem Fallbeispiel aufgezeigt. Ziel des Forums ist, mit den Teilnehmenden Lösungswege für die Arbeit der Zukunft zu diskutieren.

Selbstverständlich sicher und gesund – was können Führungskräfte tun

Dr. Marlen Cosmar

Sicherheit und Gesundheit werden häufig eher nachrangig oder nur dann betrachtet, wenn bereits Unfälle oder Erkrankungen aufgetreten sind. Viele Unternehmen wollen das ändern und Sicherheit und Gesundheit in ihrer Unternehmenskultur verankern. Häufig erweist es sich aber als große Herausforderung, dabei nachhaltig erfolgreich zu sein. Im Forum werden vor allem Ansätze im Bereich Führung vorgestellt, denn Führung ist für Kulturentwicklung entscheidend. Die Teilnehmer können diese Ansätze sowie ihre eigenen Erfahrungen intensiv diskutieren.

Ansprechpersonen:

Frau Möhler
Tel.: 03521 724-317
veranstaltungen@uksachsen.de

Frau Dettmer
Tel.: 03521 724-301
veranstaltungen@uksachsen.de