Kita: Tipps für einen sicheren Schulanfang

was Eltern wissen sollten

Schulranzen: sicher, leicht und bequem

Fluoreszierende Leuchtflächen auf dem Rucksack dürfen jetzt auch in gelbgrün oder pink strahlen. Bisher waren nur gelb und orangerot zulässig. Viele Hersteller verzichteten bisher aus ästhetischen Gründen auf gelbe oder orangerote Leuchtflächen. Diese Lücke schließt nun die angepasste DIN-Norm 58124 und gibt den Herstellern eine umfangreichere Farbauswahl an die Hand.

Wichtig: Fluoreszierende Leuchtflächen und Reflektorstreifen sorgen dafür, dass Kinder besser von Autofahrern gesehen werden.

Wählen Sie einen Schulranzen mit breiten gepolsterten Trageriemen und einem Leergewicht von max. 1,2 kg. Ein Schulranzen gehört auf den Rücken; er sollte im oberen Bereich aufliegen. Lassen Sie den Ranzen täglich packen und Überflüssiges aussortieren. Fragen Sie die Schule, ob Dinge im Schulhaus bleiben können.

Sicherer Schulweg: 5 Tipps

Wählen Sie den sichersten Schulweg für Ihr Kind.

Üben Sie den sichersten Schulweg mit ihrem Kind lange vor dem ersten Schultag und begleiten Sie Ihr Kind die erste Zeit.

Tipp: Tauschen Sie die Rollen! Ihr Kind bringt Sie zur Schule und erklärt Ihnen Gefahrenstellen. Hierdurch erkennen Sie besser, was Ihr Kind schon verinnerlicht hat und wo noch Herausforderungen bestehen.

Fragen Sie die Schule oder Gemeinde/Stadt/Polizei nach Schulwegeplänen.

Üben Sie mit Ihrem Kind das Verhalten im Straßenverkehr.

Seien Sie Vorbild, indem Sie sich selbst konsequent an Verkehrsregeln halten. Ihr Kind sollte zur Straßenüberquerung Zebrastreifen, Ampeln oder Verkehrsinseln wählen, auch wenn dafür Umwege entstehen.

Üben Sie mit Ihrem Kind am Gehwegrand immer anzuhalten, mehrmals nach beiden Seiten zu schauen und die Straße erst zu überqueren, wenn alles frei ist oder die Fahrzeuge stehen. Erklären Sie in diesem Zusammenhang wie wichtig Augenkontakt für die Kommunikation im Straßenverkehr ist.

Erst nach der Radfahrausbildung sollte Ihr Kind allein mit einem verkehrssicheren Fahrrad zur Schule fahren.

Planen Sie für den Schulweg Ihres Kindes genügend Zeit ein.

Hast und Eile können leicht zu Fehlverhalten im Straßenverkehr führen. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind rechtzeitig losgeht.

Machen Sie Ihr Kind sichtbar. Sichtbarkeit ist Sicherheit!

Achten Sie insbesondere bei Regen, Nebel, Dämmerung bzw. Dunkelheit darauf, dass Ihr Kind gut erkennbare Kleidung helle bzw. farbige Kleidung trägt. Schulranzen sollten der o. g. Norm entsprechen und einen fluoreszierenden Flächenanteil von mind. 30 % und einen reflektierenden Flächenanteil von mind. 10 % besitzen.

Sorgen Sie für Kindersicherheit im Auto, jedoch vermeiden Sie Elterntaxis.

Sichern Sie Ihr Kind im Auto vorschriftsmäßig.

Für ein sicheres Ein- und Aussteigen Ihres Kindes, wählen Sie grundsätzlich die Gehwegseite und am besten halten Sie auf der Seite, auf der die Schule liegt.

Ansprechpersonen:

Frau Mierdel
Referatsleiterin
Tel.: 03521 724-316
stopspam_e2e39546628d1ada3c3f42094d4c0b6c

Frau Kleinert
Tel.: 03521 724-309
stopspam_16414ba0be82a831535ba1bcb4355623
LK Mittelsachsen, LK Zwickau,
LK Leipzig, LK Erzgebirge

Herr Kraus
Tel.: 03521 724-296
stopspam_6f860abc05ee405249ec7d94800d5e9b
Stadt Dresden (Kita)

Frau Langer
Tel.: 03521 724-298
stopspam_0ba1be71c0588f5a0a035c1a00d6dedb
LK Meißen, Stadt Leipzig (Kita)

Herr Scholz
Tel.: 03521 724-277
stopspam_2c78304f79a814a5bbebffef5717ee95
Stadt Chemnitz, LK Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Herr Schubert
Tel.: 03521 724-305
stopspam_0ca85bcdb98978331840b1d74b3692ab
LK Nordsachsen, LK Bautzen,
LK Vogtland, LK Görlitz

Frau Eckelmann
Tel.: 03521 724-335
stopspam_dcaba72890e0b97cecc532cc49c12d1c
Bauberatungen